Start Das System Schnittstellen

Schnittstellen

 
Das PRISMA Datenlager kann mit jeder Standarddatenbank verbunden werden. Dafür bietet PRISMA eine sauber definierte Standardschnittstelle an oder die Daten können individuell eingelesen werden. Diese Schnittstelle kann dann standardmässig von KIS-Lieferanten bedient werden.


Bei den von uns übernommen SAP R/3 Kunden kann die Anbindung sowohl direkt über die jeweils benutzte Datenbank (ORACLE, DB2, ADABAS, usw.) als auch über die Anwendung mittels ABAP-Extraktionsprogrammen (Interface-Builder) erfolgen. Die ABAP-Routinen sind dank speziellen Übernahmetechniken sehr leistungsfähig, erreichen aber die Zeiten eines direkten Datenbank-Zugriffs nicht.


PRISMA übernimmt und speichert in der Eingangsschicht des Datawarehouses (ETL) alle Daten in detaillierter Form. Über Cleansing-Routinen werden diese dann geprüft, fehlende Daten mit parametrisierbaren Default-Werten ergänzt und damit lückenlose Updates mit der Möglichkeit der Rückverfolgbarkeit erstellt.
Standardschnittstellen zu den Produkten verschiedensten KIS Herstellern sind vorhanden insb. SAP.

 

"Daten übernehmen geht nicht!"... gibt es bei PRISMA nicht!